Verbotenes Glücksspiel in Zeiten von Corona

Verbotenes Glücksspiel in Zeiten von Corona

Gezockt und gewettet wird immer – auch und vielleicht gerade in Zeiten von Corona. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung beobachtet eine Zunahme von illegaler Werbung für Online-Glücksspiele – und kritisiert, dass die Werberegeln nächstes Jahr noch gelockert werden sollen.

Bereits Anfang Mai erlaubt das Saarland, eine Woche vor den meisten anderen Bundesländern, dass die Spielotheken wieder öffnen.

Auf die erforderlichen Hygienemaßnahmen habe sich die Branche vorbereitet, erläutert Christian Antz. Er steht dem saarländischen Automatenverband vor. Beim Besuch in einer seiner Spielhallen trägt er Maske, ebenso wie seine Gäste, aber das sei noch nicht alles: „Die Auflagen sind nicht gering. Zum Beispiel: Händedesinfektion, Gerätedesinfektion, also nach jedem Gast wird das Gerät gereinigt. Und pro 20 Quadratmeter ein Kunde. Sieben Kunden dürfen gleichzeitig kommen und wenn der achte kommt, den müssen wird dann verweisen von der Tür, der muss warten, bis einer von den sieben rausgeht.“   …weiterlesen