U-Ausschuss: Ex-Novomatic-CEO Neumann beantwortete kaum eine Frage

U-Ausschuss: Ex-Novomatic-CEO Neumann beantwortete kaum eine Frage

Der WKStA liegt das Ibiza-Video seit Montag vor. Staatsanwalt Matthias P. fühlt sich brüskiert, weil er vom Video erst über die Medien erfahren hat

Der Ibiza-Untersuchungsausschuss heißt zwar genau genommen „Untersuchungsausschuss betreffend mutmaßliche Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung“. Die geläufige Kurzform führte bei den am Dienstag Geladenen allerdings keineswegs in die Irre. Denn Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sagte im Ibiza-Video: „Novomatic zahlt alle“ – was er später zurücknahm. Ob das nun stimmt oder nicht, soll der U-Ausschuss klären. Den mehr als schleppenden Anfang machte Harald Neumann, Ex-CEO des Glücksspielkonzerns, der als Novomatic-Vorstandsvorsitzender auch Mitglied im Casinos-Aufsichtsrat war.   …weiterlesen