Syndikatsvertrag mit Sazka; Staat verzichtet bei Casinos offenbar auf sein Vorkaufsrecht

Die Staatsholding ÖBAG verzichtet bei den Casinos Austria laut „Standard“-Bericht auf ihr Vorkaufsrecht beim Verkauf des Novomatic-Anteils an die tschechische Sazka-Gruppe.

Laut einem Bericht des „Standard“ verzichtet die Staatsholding ÖBAG bei den Casinos Austria auf ihr Vorkaufsrecht beim Verkauf des Novomatic-Anteils an die tschechische Sazka-Gruppe.   …weiterlesen

Menü schließen