Strenges Gesetz greift: Deutlich weniger Spielhallen

Strenges Gesetz greift: Deutlich weniger Spielhallen

Von 70 Spielhallen, die es zum Höchststand 2011 im Bezirk gab, sollen demnächst nur noch 13 übrig bleiben – so die Zielvorgabe nach Abschluss der Auswahlverfahren.

In Friedrichshain-Kreuzberg ist damit ein Rückgang von über 80 Prozent zu verzeichnen. Für den SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz, der seit Jahren gegen die Flut an Spielstätten mobil macht, ein großer Erfolg: „Das strengste Spielhallengesetz Deutschlands greift und zeigt Wirkung.“ Allerdings kann es in Friedrichshain-Kreuzberg noch etwas dauern – einige Auswahlverfahren laufen noch.   …weiterlesen