Stärkster Rückgang an Spielhallen

Stärkster Rückgang an Spielhallen

In 2011 gab es einen Höchststand an Spielhallen in Berlin, und in Mitte mit 147 die meisten. Nur noch 23 sollen übrig bleiben – so die Zielvorgabe nach Abschluss der Auswahlverfahren, die demnächst beendet sein sollen.

Mit 84 Prozent ist im Bezirk der stärkste Rückgang an Spielhallen in der Stadt abzusehen, das heißt: Nur jede sechste Bestandshalle bleibt offen. Für den SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz, der seit zehn Jahren gegen die Flut an Spielstätten mobil macht, ein großer Erfolg: „Das strengste Spielhallengesetz Deutschlands greift und zeigt Wirkung.“   …weiterlesen