Sportwetten: SPD fordert Verbot

Sportwetten: SPD fordert Verbot

Der Volksstimme-Beitrag über die dubiosen Millionengewinne bei der Lotto-Sportwette Oddset schlägt Wellen.

Magdeburg l In Zerbst hat eine vierköpfige Spielertruppe um eine Lottostellen-Inhaberin 2017 und 2018 für mehr als drei Millionen Euro auf Oddset-Sportwetten gesetzt und dabei gut 300 000 Euro abgeräumt. Das Spiel erfolgte mit System und organisiert. Wegen des Verdachts auf Geldwäsche hat das darauf spezialisierte Unternehmen SIZ aus Bonn einen Prüfbericht erstellt. Der Prüfer sieht klare Hinweise, dass Spielerdaten missbraucht und Gewinnquoten zu Lasten anderer Spieler verwässert wurden. Die Lottostellen-Inhaberin steht im Verdacht, andere Mitspieler-Daten benutzt zu haben, um das eigene Tageslimit beim Wetten zu umgehen.   …weiterlesen