Sportwettanbieter gibt Filialgeschäft auf – Kritik an Politik

Sportwettanbieter gibt Filialgeschäft auf – Kritik an Politik

BERLIN (dpa-AFX) – Verbunden mit Kritik an der Politik zieht sich der deutsche Sportwettanbieter Admiral Sportwetten aus dem stationären Markt zurück und gibt sein Filialgeschäft auf. Das Unternehmen begründet dies neben herben Einbußen in der Corona-Krise auch mit einer gescheiterten deutschen Glücksspielregulierung. Die Firma hat ihren Sitz in Rellingen (Schleswig-Holstein) und ist ein Tochterunternehmen von Löwen Entertainment, einem Hersteller und Betreiber von Geldspielgeräten. Mit dem Schritt gebe einer der wenigen legalen privaten Sportwettanbieter mit Firmensitz in Deutschland sein Filialgeschäft auf, teilte die Firma der Deutschen Presse-Agentur mit.   …weiterlesen