• Beitrags-Kategorie:Glücksspiel / News

Beim Salzburger Landesgericht ist am Freitag ein spielsüchtiger Autobetrüger zu insgesamt sechs Jahren Haft verurteilt worden. Mehrere Autohäuser waren ihm auf den Leim gegangen, dabei konnte er mehrere hunderttausend Euro erbeuten. Mit einer Klage gegen Casinos versucht der Verurteilte nun, das Geld zurückzuzahlen.

Knapp 300.000 Euro hat der 50-Jährige bei Autohäusern in Bergheim (Flachgau), Anthering (Flachgau) sowie Kärnten ergaunert, indem er sich als günstiger Neu- und Gebrauchtwagenlieferant ausgab. Das Geld habe er aber sofort ins Münchener Casino getragen und dort alles verloren – dabei habe er Tagesverluste zwischen 1.500 und 20.000 Euro, sagte der voll geständige Angeklagte am Freitag vor Gericht.   …weiterlesen