Spelinspektionen verstärkt Kampf gegen Spielmanipulation

Spelinspektionen verstärkt Kampf gegen Spielmanipulation

Die schwedische Glücksspielaufsicht Spelinspektionen hat eine Reihe von Maßnahmen zur Verhinderung von Spielmanipulation entwickelt. Damit intensiviert die Behörde ihren Kampf gegen den Wettbetrug.

Keine Wetten in unterklassigen Ligen

Eine der wichtigsten Maßnahmen ist die Beschränkung der Wetttätigkeit auf die oberen vier Fußballligen des Landes. Auf diese Weise wolle Spelinspektionen Wetten in unterklassigen Amateurligen verhindern, da die Gefahr der Spielmanipulation dort höher sei als in den finanziell besser ausgestatteten Ligen.

Grund dafür sei, dass Spieler im Amateurbereich deutlich anfälliger für monetäre Versprechungen der Wettmafia seien, die auf diese Weise versuche, Spiele zu ihren Gunsten zu manipulieren.   …weiterlesen