Rapid in Gefahr: Übernehmen FPÖ, Novomatic und Tojner Rapid?

Rapid in Gefahr: Übernehmen FPÖ, Novomatic und Tojner Rapid?

Am Montag wählen mehr als 2000 Rapid-Mitglieder einen neuen Präsidenten. Und diesmal haben sie eine Wahl: zwischen einer traditionellen Kandidatur rund um Martin Bruckner und einem neuen Mann: Roland Schmid.

Aber wer steht hinter Schmid?

Wien, 22. November 2019 / Am 11. Oktober 2019 meldet der Kurier: „Eine konkrete Zusage konnte Energie-Manager Robert Grüneis von Michael Tojner gewinnen: Der Milliardär unterstützt die Liste Grüneis. Offen bleibt, wie genau Tojner sich nach einem Machtwechsel einbringen würde: Die Listen haben vereinbart, vorerst keine Details zu kommunizieren.“

Zu diesem Zeitpunkt führt der Stadtwerke-Manager Grüneis seine eigene Liste an. Ein paar Tage später bringt er seine Kandidatur in die Liste von Roland Schmid ein.   …weiterlesen