Öbag-Chef Schmid droht Sazka-Chef wegen STANDARD-Interviews mit Klage

Die Aussagen von Sazka-Chef Chvátal über den Chef der Staatsholding Öbag seien „massiv ehrenrührig“. Bei Wiederholung droht Schmid mit Klage

Der Chef der Staatsholding Öbag, Thomas Schmid, hat derzeit einiges um die Ohren. Schmid hatte als Generalsekretär im Finanzministerium intensiven Kontakt mit Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und mit Novomatic, der er laut Staatsanwaltschaft sogar ressortinterne Unterlagen über Kasinolizenzen schickte. Am Dienstag kündigte er rechtliche Schritte gegen Sazka-Chef Robert Chvátal an, der im STANDARD-Interview schwere Vorwürfe gegen Schmid erhoben hatte.    …weiterlesen

Menü schließen