Am Tag nach der Abberufung von FPÖ-Mann Peter Sidlo als Casinos-Finanzchef sitzt Harald Neumann in seinem Büro im Novomatic-Forum im Herzen Wiens. Mit der „Krone“ spricht der Chef des Glücksspielkonzerns über angeblichen Postenschacher, Deals, das Ibiza-Video – und mit wie vielen Politikern er eigentlich per Du ist.

Den Rauswurf des blauen Vorstandes durch den Casinos-Aufsichtsrat, in dem ja auch er sitzt, bedauert Neumann menschlich. „Aber es ist das Beste für die Casinos“, stellt der Novomatic-Boss klar. Und die Postenschacher-Vorwürfe? „Das Ziel war, eine Mehrheit im Vorstand (Anmerkung der Redaktion: gegen den tschechischen Großaktionär) zu haben, die österreichische Interessen und somit auch die der Casinos vertritt.“   …weiterlesen