Novomatic am Balkan: Der Wilde Westen des Glücksspiels

Novomatic ist wegen der Postenschacher-Affäre in aller Munde. Es weht generell ein rauer Wind für den Glückspielriesen in Österreich. Bereits in vier Bundesländern wurde das kleine Glückspiel verboten – in Niederösterreich und Wien wurde Novomatic sogar die Casinolizenz entzogen. Auch eine Mehrheitsbeteilung an den Casinos Austria ging schief. Am Balkan fließt für Novomatic aber Milch und Honig. 

Wien, 20. Novemer 2019 / Der Balkan ist empört und wütend, aber in Österreich zuckt man mit den Schultern: Novomatic hat in Serbien, Nordmazedonien und – vor dem Verbot – in Albanien ein Quasi-Glücksspiel-Monopol. Im Laufe des Markteintritts von Novomatic auf dem Balkan wurde in den betroffenen Ländern das Glücksspielgesetz liberalisiert. Ähnliches sieht man gerade in der bosnischen Teilrepublik Republika Srpska. Dort wurde dieses Jahr vom einen auf den anderen Tag das Glücksspielsgesetz geändert.   …weiterlesen

Menü schließen