Neuer Streit der Casinos-Eigner

WIEN. Die anonyme Anzeige um die Bestellung des Finanzvorstandes bei den Casinos Austria vertieft die Auseinandersetzung der beiden Großaktionäre Sazka und Novomatic

Die tschechische Sazka, die größte Aktionärin der Casinos Austria, bestreitet, mit der Anzeige etwas zu tun zu haben. Zuvor hatte der Chef des Glücksspielriesen und Casinos-Mitaktionärs Novomatic, Harald Neumann, spekuliert, der tschechische Großaktionär stecke hinter der Anzeige. …weiterlesen

Menü schließen