Lögers „Gleichklang“ mit Novomatic wird Thema im U-Ausschuss

Lögers „Gleichklang“ mit Novomatic wird Thema im U-Ausschuss

Die Neos denken, dass der Ex-Finanzminister dem Glücksspielkonzern im Streit um illegale Automaten und Rückzahlungen „Schützenhilfe“ gab. Das wird dementiert

Hartwig Löger ist der einzige türkise Ex-Minister der vorletzten Bundesregierung, gegen den momentan Ermittlungen laufen. Löger wird verdächtigt, einen Deal zwischen der FPÖ und dem Glücksspielkonzern Novomatic unterstützt zu haben; dabei ging es unter anderem um die Bestellung des blauen Bezirksrats Peter Sidlo zum Casinos-Vorstand. Der einstige Vizekanzler Heinz-Christian Strache bedankte sich bei Löger für die Unterstützung bei der Postenbestellung; Löger antwortete mit einem Daumen-hoch-Emoji, das er später als „Lass mich in Ruh’“ erklärte.   …weiterlesen