Länder wollen Glücksspielregeln aufweichen

Länder wollen Glücksspielregeln aufweichen

2021 soll ein neuer Staatsvertrag für Sportwetten und Online-Casinos in Kraft treten. Für die Übergangszeit hat eine Arbeitsgruppe deutlich weichere Regeln vorgeschlagen. Suchtexperten schlagen Alarm.

Lange haben die Länder verhandelt: Der „Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens“ soll die Regeln für private Anbieter von Sportwetten und Online-Casinos ab Juli 2021 grundlegend reformieren. Doch noch bevor er ratifiziert ist, plant eine Arbeitsgruppe der Staatskanzleien, den bislang illegal agierenden Anbietern großzügige Übergangsregelungen einzuräumen.   …weiterlesen