Kuljic: „Es werden weiter Spiele manipuliert“

Kuljic: „Es werden weiter Spiele manipuliert“

Der Wettskandal im heimischen Fußball geht in die nächste Runde: Gut zwei Jahre nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis packt Sanel Kuljic aus.

„Hast du Zeit für einen Kaffee? Ich würde gerne mit dir plaudern.“ Es war ein Anruf wie so viele in der Redaktion, nur dass der Gesprächspartner in diesem Fall doch spezielles journalistisches Interesse erweckte. Sanel Kuljic ist eben kein unbekanntes und schon gar kein unbeschriebenes Blatt. Nämlich jener Mann, der es einst als „Strafraum-Kobra“ bis ins Nationalteam geschafft hatte, im Oktober 2014 aber im Zuge des größten Wettskandals im österreichischen Fußball wegen schweren Betrugs, Erpressung und Nötigung zu fünf Jahren Haft verurteilt worden war …weiterlesen