Kleines Glücksspiel: Aus gefordert

Kleines Glücksspiel: Aus gefordert

  • Beitrags-Kategorie:Glücksspiel / News

Gerhard Köfer setzt sich vehement für ein Verbot des Kleinen Glücksspiels ein.Kärnten.

Laut Diakonie de la Tour sind 3.000 Menschen in Kärnten spielsüchtig, rund 15.000 Menschen sind gefährdet. Das ist für das Team Kärnten mehr als ein Grund, das Verbot für das Kleine Glücksspiel in Kärnten zu fordern. „Spielsüchtige stehen oft vor den Trümmern ihrer Existenz. Nicht selten ist das Leben von Spielsüchtigen später auch von Gewalt, Kriminalität und vor allem von Schulden geprägt“, so Team-Kärnten-Chef Gerhard Köfer.  …weiterlesen