Illegales Online-Glücksspiel: Einnahmen von 308 Millionen Euro in Österreich

Illegales Online-Glücksspiel: Einnahmen von 308 Millionen Euro in Österreich

Millionen ohne Konzessionen: 30 lizenzlose Anbieter lukrierten im Jahr 2019 insgesamt 308 Millionen Euro an Bruttospieleinnahmen. Die Behörden sehen zu. Eine Gesetzesverschärfung verstaubt seit zwei Jahren im Finanzministerium.

Seit dem coronabedingten Lockdown ruhen die Roulettekugeln in den zwölf Spielbanken der Casinos Austria AG (CASAG) – und auch die Walzenspiele in den Automatensalons machen Zwangspause. Es gibt aber einen Ort, an dem Spieler weiter zocken können: an den digitalen Spieltischen und den animierten Slot-Maschinen im Netz.   …weiterlesen