Grüne und FPÖ für U-Ausschuss, ÖVP zeigt auf SPÖ

Die Affäre rund um mutmaßliche Postenschacher bei den Casinos Austria zieht immer weitere Kreise – und jetzt rücken die jeweiligen Parteigranden aus, um ihre Positionen klarzustellen. Während Grünen-Chef Werner Kogler am Montag für einen Untersuchungsausschuss sowie ein „Transparenzpaket“ plädierte, wird die direkt von der Causa betroffene ÖVP nicht müde, mit dem Finger auf die SPÖ zu zeigen. So ortete ÖVP-Klubobmann August Wöginger eine „Reihe von möglichen Verstrickungen zwischen der SPÖ und der CASAG“. FPÖ-Klubchef Herbert Kickl wiederum will nicht nur die aktuellen Geschehnisse, sondern gleich die letzten zehn Jahre beleuchten.  …weiterlesen

Menü schließen