Glücksspielagenden: Neos orten Falschaussage Schmids vor U-Ausschuss

Glücksspielagenden: Neos orten Falschaussage Schmids vor U-Ausschuss

Schmid behauptete, dass Ex-FPÖ-Staatssekretär bei Glücksspielagenden beteiligt war. Neos zeigen Schmid an, weil Akten dem widersprechen würden

Wien/Gumpoldskirchen – Neos-Fraktionsführerin Stephanie Krisper bringt eine Sachverhaltsdarstellung wegen Falschaussage vor dem U-Ausschuss gegen Öbag-Chef Thomas Schmid ein. Schmid hatte unter Wahrheitspflicht erklärt, dass Ex-FPÖ-Staatssekretär Hubert Fuchs in alle Glücksspielagenden eingebunden gewesen sei. Dem habe Fuchs bei seiner Befragung aber vehement widersprochen, und auch die Aktenlage zeige Gegenteiliges.   …weiterlesen