Dominikanische Republik: Finanzpolizei beschlagnahmt 2.387 Glücksspiel-­Geräte

Dominikanische Republik: Finanzpolizei beschlagnahmt 2.387 Glücksspiel-­Geräte

Am Donnerstag berichtete die Abteilung für Casinos und Glücksspiel des dominikanischen Finanzministeriums, dass die Finanzpolizei des karibischen Inselstaates bei ihrer jüngsten Razzia 2.387 Gerätschaften aus illegalen Glücksspiel-Hubs beschlagnahmt und zerstört hat.

Damit seien bis Dato in diesem Jahr fast 20.000 elektrische Geräte, die für illegale Glücksspiele genutzt worden sind, von der Finanzpolizei konfisziert worden. Dazu zählten Spielautomaten, Zahlungsgeräte, Internetrouter, Drucker und Handys. … weiterlesen