Am Mittwoch ist, wie berichtet, der ehemalige FPÖ-Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs im Ibiza-U-Ausschuss zu den Vorgängen in der türkis-blauen Vorgängerregierung befragt worden. Dabei kamen allerdings auch einige brisante Details ans Tageslicht: Wie aus Protokollen hervorgeht, hätte 2019 mit der Novelle zum Glücksspielgesetz das Kleine Glücksspiel in ganz Österreich wieder legalisiert werden sollen. Die Landesgesetzgebung, mit der etwa in Wien sogenannte Automatencasinos seit Ende 2014 verboten wurden, sollte demnach außer Kraft gesetzt werden.  …weiterlesen