Causa Ibiza: Schlechte Scans, kaum Infos: Was die WKStA der Soko Tape vorwirft

Causa Ibiza: Schlechte Scans, kaum Infos: Was die WKStA der Soko Tape vorwirft

  • Beitrags-Kategorie:News

Die Befragung des Oberstaatsanwalts P. zeigte, wie zerrüttet das Verhältnis zwischen WKStA und Ermittlern ist

Es kracht in der heimischen Strafverfolgung. Die Zusammenarbeit sei „klar verbesserungswürdig“, schreibt Andreas Holzer, Chef der Soko Tape, in einem internen Bericht. Oberstaatsanwalt Matthias P. von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) war vor dem U-Ausschuss weniger diplomatisch: Seine Behörde fühlte sich von der Soko „brüskiert“, in einem internen Bericht beklagt er „massive Unsorgfältigkeiten bei der Digitalisierung der Unterlagen“ durch die Soko Tape. Worum geht es?   …weiterlesen